Winter

mein Zitat des Tages….


31-01-2017-by-lis-1

Lerne täglich mehr, das

nicht zu Ändernde tragen, das,

was vor dir liegt,

mit gegebenen Kräften benutzen,

willig missen, das,

was dir zum Genuss nicht bestimmt ist,

fröhlich alles tun, was

Pflicht und Menschlichkeit tun heißt!

 ***

Johann Kaspar Lavater,


guten Morgen________good morning……


31-01-2017-by-lis Noch ist der Morgen

mehr Gefangener der Nacht

als Bote des nahenden Tages.

Schweigen umhüllt die Landschaft

tief und ruhig im Grau.

Um die träumenden Bäume und ihr Gezweige,

die letzten Trotzschatten der Nacht –

ein seidener Schleier aus Lila…

Da erhebt die Sonne,

selbst verzaubert flimmerndes Orange,

Anfangs noch blutleer im Meer der Nebel,

sucht sie dennoch am Himmel

ihre Macht über den Tag –

und wärmt sich langsam

an den Bäumen empor.

Aus dem Reif der Wiesen

funkeln Silberfäden

überwältigt zu ihr hinauf.

Ihre immer stärker glutende Kraft

trägt den Morgen in die Welt

und verklärt ihn in einem neuen Licht…

© Elmar Kupke

…wünsche allen einen wunderschönen Tag

…wish all wonderful day

 


mein Zitat des Tages….


winter-2017-b-lis-12

Menschliche Kälte

scheut nicht davor zurück,

Menschen mit Herz zu verheizen.

*** 

© Ernst Ferstl

 


guten und schönen Sonntag Morgen…


28-01-2017-by-lis

Du kannst dich entscheiden,
wie du diesen Tag leben willst.
Einen Auftrag erledigen.
Ein Gespräch führen.
Freunde einladen.
Zerstrittene versöhnen.
Jeder Tag ist ein Geschenk.
Kostbar, begrenzt, unwiederholbar.
Zeit ist Leben.
Deshalb entscheide dich für das Richtige.
***

Udo Hahn

 


Menschen haben viele Fehler….


28-01-2017-by-lis-1

Menschen haben viele Fehler,

geschnitzt aus ewig hartem Holz,

suchen sie den Genuss des Vorteils,

innere Haltung, Glanz und Ehre,

und prahlen mit, Erfolg und Stolz.

Doch in die Höhe sich begeben,

durch Kälte und Rücksichtslosigkeit,

birgt die Gefahr, mal tief zu fallen,

wenn Glanz, Erfolg und Stolz verhallen

folgt dann der Schmerz, der Einsamkeit

***

Wolfgang Scholmanns

 


einen neuen guten Morgen…


28-01-2017-b-lis

Der neue Tag

Nebelschwaden

durchatmen noch die frühe

Landschaft

ehe die Sonne den goldgelben

Morgen

aus seinem Nachtbett erhebt

Sonnenlicht

und Nebelschlieren

verweben sich zu einem

weißen Teppich der die Welt

verträumt umhüllt

dann beginnt der Tag

blinzelnd im neuen Licht

***

unbekannt

©

 


Bild

Wochenende Gruß——Weekend greeting


4-woche-wochenende-gruss-v-lis


Winterwärme


winter-1-by-lis

 Mit brennenden Lippen,

unter eisblauem Himmel,

durch den glitzernden Morgen hin,

in meinem Garten,

hauch ich, kalte Sonne, dir ein Lied. 

Alle Bäume scheinen zu blühen;

von den Reif rauen Zweigen

streift dein Früh Wind

schimmernde Flöckchen nieder,

gleichsam Frühlingsblendwerk;

hab Dank!

An meiner Dachkante hängt

Eiszapfen neben Zapfen,

starr;

die fangen zu schmelzen an.

Tropfen auf Tropfen blitzt,

jeder dem andern unvergleichlich,

mir ins Herz.

***

Richard Fedor Leopold Dehmel


Schönen und guten Freitag Morgen


 beautiful and good Friday Morning27-01-2017-by-lis

Die Nacht hat mir den Schlaf

aus den Augen gewischt.

Möge der neue Tag mir

den Blick für die Schönheit

der Welt schärfen.

*** 

Altirischer Segenswunsch


der Schwan…


schwaene-im-winter-b-lis

 Gar majestätisch gleitet er einher

 auf stillem Weiher, aber – stumm ist er.

 Versagt hat ihm der Schöpfer jeden Laut,

 der eignen Brust bleibt Wohl und Weh vertraut.

 Doch wenn sich Todesahnen in ihm regt,

 dann wird sein Inn’res wundersam bewegt.

 Dann ringt ein Lied sich aus der Brust hervor,

 vielleicht vernahm’s noch keines Menschen Ohr.

 Solch Schwanenlied, ich halt es gläubig werth.

 Ein Lob beim Scheiden wohl mein Herz begehrt.

 Zuvor das Schweigen aber sagen will:

 Herz, dulde und trage deine Bürde still 

 und weiter: Die, die Seinen Gott genannt,

 am Schweigen werden sie vorab erkannt.

***

Karl Pöls

0_6a27e_60adf6ba_l