Ostern

Vertrauen oder der Osterhase


Oh Mensch, betrachte tief bewegt

Des Hasen Vorbild dir im Nu,

nie hat ein Has‘ ein Ei gelegt,

und trotzdem traut’s ihm jeder zu.

So lerne denn von diesem Has‘:

Schaff dir Vertrau’n,

dann wirst du was.

***

von© Wolfram Eichelberger

Collage von ©Lis

 

 


Wünsche allen schönen Oster Montag!


Wisch all happy Easter Monday!

Zitat am Morgen:

Das weiß ein jeder, wer`s auch sei,

gesund und stärkend ist das Ei.

*** 

Von Wilhelm Busch

Collage von © Lis


Ostern – Easter


Ostern bringt für Huhn und Hasen

nichts als Stress vom Rennen, Rasen

und vom vielen Eier legen

in die Büsche an den Wegen.

Ach, sie würden gern verzichten

auf die österlichen Pflichten,

wären da nicht all die Kinder

und die anderen frohen Finder,

die ums Haus und rings im Garten

Überraschungen erwarten …

***

Verfasst von © Brigitte Fuchs

Collage von © Lis

 


Wünsche Euch wunderschönen besinnlichen Ostersonntag!


Wish all wonderful meditative Easter Sunday!

Zitat am Morgen:

In dem Maße,

in dem man Freude spendet,

empfängt man Freude.

***

Von Ladislaus Boros

 


Halleluja es ist Ostern!


Es ist Ostern.

Lasst uns mit Freunden einander umarmen.

Es ist Ostern, die Erlösung von Schmerz und Tod.

Es ist der Tag der Auferstehung.

Lasst uns, ihr Brüder,

Bruder sagen auch zu denen,

die uns hassen!

Verzeihen wir alles

um der Auferstehung willen!

***

Lateinisches Sprichwort

 


Easter – Greeting


 


Ostergruß


 

 


Wünsche Euch friedvollen Karsamstag


Wish you a peaceful Holy Saturday

Zitat am Morgen:

Freude ist die warme Sonnenseite

des Geistes und des Leibes.

***

Text von Jean Paul

Collage ©von Lis

 


Bild

Osterwochenende – Easter weekend



Karfreitag….


Karfreitags Krone.

Heldenkönig!

Einsames Haupt.

Verstoßen.

 Erheben die feige Flucht verdammender Hände.

Ein suchender führender Quell.

Wenn ich erhöht sein werde, will ich alle zu mir ziehen.

Und die Welt, die schwere Welt, die leichtsinnschwere Welt,

fast schon oben, reißt ab, eine Wunde reißt auf,

der Seele, Wunde des Leibes, Wunde des Todes:

Vater verzeihe ihnen, sie wissen nicht, was sie tun.

Zum schmerzlichen Hohn der Dornenkrone

fallen kühlende Tropfen fühlender Größe.

Dem bedeutenden, einsamen Menschen an seinem Tage nahe sei,

so ist stiller Freitag, so ist Ostern

trauerhelles Opferglück.

Abschied nehmendes Wiedersehn.

***

Text von Peter Hille