Liebe

wish all nice Friday Morning….


Zitat am Morgen:

Wirklich wachsen kann nur,

was wir mit Liebe gesät
und

mit Hoffnung gedüngt haben.

Really can grow only,

What we sowed with love

and

fertilized with hope

***

© Anke Maggauer-Kirsche


Worte…


Deine Worte,

deine Gesten

fallen

in mein Herz

wie Samenkörner.

*

Und ich

spüre es

in meinem Herzen

wachsen.

***

© Kristiane Allert-Wybranietz


Glück-Zitat


Glücklich sind die Menschen,

die miteinander über alles reden….

ohne Angst.

Glücklich sind die Menschen,

die sich alles sagen….

ohne Vorwurf.

Selig sind die Menschen,

die sich verstehen….

ohne ein Wort.

***

unbekannt


…gebrochene Herzen…


Als ich sagte, daß ich dich brauche,
sah ich mir Ignoranz zulächeln.
Als ich dich begehrte,
brach mir deine Arroganz das Herz.
Als ich begann, dich zu vergessen,
gabst du mir Hoffnung,
die Flamme wäre doch nicht aus.
Nun sitze ich in der Leere meiner
Einsamkeit und lächle meinen
Flügeln zu, die die Flamme verbrannte.
Fortfliegen kann ich nicht mehr –
das gebrochene Herz
liegt dir nun zu Füßen.

© Adrian Peivareh


Glück


Eines Tages zog das Glück

ganz plötzlich bei mir ein.

Es brachte Frohsinn mir zurück

und reichlich Sonnenschein.

Es nahm mich einfach an die Hand

und zeigte mir die Welt

Sah neue Ufer, neues Land,

ganz dicht am Himmelszelt.

 *

An einem Platz, den Wolken nah,

wie einst im Traum geseh’n –

war plötzlich nun der Abschied da

das Glück musst‘ weitergeh’n.

 *

Doch ich blieb da, denn dieser Ort

erfüllt mein Herz mit Licht.

Und geht das Glück auch manchmal fort

Vergessen wird’s uns nicht!

***

Verfasser(rin) leider mir unbekannt

 


Rose-Zitat


Ich bin die Rose, schmerzvoll mein Stich,

betörend mein Atem – doch auch dornig.

Hab‘ keine Angst – ich bin nicht zornig,

denn mit all meinen Trieben liebe ich dich!

***

Reinhard Blohm – Brettin  


Zitet-Liebe


Verlerne nie die Dinge zu sehen,

die Dir aus Liebe geschenkt werden,

denn die Dinge die Du erwartest

kommen vielleicht nicht vom Herzen.

***

von Kerstin Möller

 


Erinnerung an meine Mutti


Sehnsucht wohnt in meinem Herz,

 nicht nur heut am Muttertag,

 täglich steigt sie himmelwärts,

 sagt Dir leis, dass ich Dich mag.

 Träume der Vergangenheit,

 werden Wirklichkeit im Nu,

 Ängste aus der Kinderzeit,

 kommen häufig noch hinzu.

 Dann spür ich deine Wange,

 fühl die Wärme Deiner Haut,

 es dauert auch nicht lange,

 bis sich nichts mehr in mir staut.

 Du gibst mir heut noch Liebe,

 bist der Nabel meiner Welt,

 schenkst mir im Weltgetriebe,

 Energie und Kraft, die hält.

 Rosen leg ich Dir auf’s Grab,

 dankbar, mit vielen Tränen,

 denk zurück, was uns umgab,

 in mir – ein tiefes Sehnen.

© Horst Rehmann


Blume meines Herzen…


„oh wie herzlich füllst du mich aus

du Blume meines Herzen

vermagst die harte Schale

zu durchbrechen

 

in mich gelangst du –

ohne Schmerz

 

herrlich erquickt

ergebe ich mich deiner Blüte –

der Blüte meines Herzens“

*** 

text by pinky

 


Ruf Deines Herzens…


…und wenn Du den Ruf Deines Herzens hörst,

zögere nicht.

Geh los.

Aber vergiss unterwegs nie,

dass die Umwege, die Pausen und das Gehen

selber viel wichtiger sind,

als das Ankommen.

***

Jochen Mariss