Liebe

Zitat von © Irina Rauthmann


 Zur Zeit

 befinde ich mich

 mitten im Nebel,

 aber ich kann schon die Umrisse

 von Leben erkennen.

 Ich muss nur noch auf die

 immer stärker werdende und

 alles erwärmende und erhellende Sonne

– namens Liebe –

warten.

***

© Irina Rauthmann


Liebe-Zitat


Ein junges Paar ist etwas Zerbrechliches,

etwas Gefährdetes,

und man muss darum kämpfen,

dass man zusammenbleibt,

wenn man zusammenpasst.

***

Eric-Emmanuel Schmitt


…ich Liebe…


Ich liebe die Sonne das Licht
das sie verschickt.
Ich liebe den Mond
die Dunkelheit die ihn umgibt.
Ich liebe die Hoffnung
die Hoffnung auf das Glück.
Ich liebe das Leben
danach bin ich verrückt.

Ich liebe Gott
den ich danke für jeden Tag
den ich an der Seite
meiner beiden Engel verbringen darf.
Ich liebe es Mensch zu bleiben.
Ich liebe die Harmonie.
Ich liebe Gefühle
ohne die geht es nie.

Ich liebe die Sterne
die am Himmel scheinen.
Ich liebe es zu lachen
und vor Freude zu weinen.
Ich liebe die Musik
die Kraft die sie mir gibt.
Ich lebe die Liebe
weil ich das liebe
was ich liebe.


©
Text Nils Schirmer


Herzgestöber


 

Wie ein lauer Sommerwind

 hat Dein Sein irgendwann

 mein Herz berührt.

❤ 

 Hast mich im Sturm erobert,

 und eine Gänsehaut auf meine

 Seele gezaubert.

❤ 

 Versprich mir, dass der Wind

 in unseren Gefühlen nie still stehen wird.

 Lass uns die Tornados der Liebe

 gemeinsam durchleben.

❤ 

 Ich wünsche mir

 Sonne, Regen,

 Schnee und Wind,

 Frühling, Sommer,

 Herbst und Winter

 in unseren Herzen.

 ❤

 Denn für dieses Herzgestöber liebe ich Dich.

 ***

© Andrea Koßmann

 


Liebe-Zitat


Noch jede Frau,

 die er umarmt hatte,

 fühlte sich geliebt;

jede aber,

die er wirklich zu lieben begann,

sagte ihm früher oder später,

dass er,

wie alle Männer,

von Liebe keine Ahnung habe.

 Max Frisch


Liebe-Zitat______Love-Quote


Time, love, and tenderness

Nothing heals a broken heart

like time, love and tenderness.

***

Zeit, Liebe und Zärtlichkeit

Nichts heilt ein gebrochenes Herz

wie Zeit, Liebe und Zärtlichkeit.

 ***

Micheal Bolton


ich will….


Ich will versuchen, an die Zeit zu schreiben,
damit sie stillsteht, wenn du bei mir bist.
Ich will sie bitten, Gegenwart zu bleiben,
wenn keine Zukunft für uns übrig ist.

*

Ich will in einer hellen Abendstunde
mit dir zum nahen Sternhimmel sehn
und will mit deinem Mund an meinem Munde
durch tausend eine unsrer Nächte gehen.

*

Ich will die Arme um dein Lachen legen
und es beschützen vor der Traurigkeit.
Ich will auf sonnenwarmen Wiesenwegen,
den Zauber in uns spüren,
den Zauber der Vollkommenheit.

*

Ich will mitunter an dein Wesen rühren,
in einer Sprache, die das Wort umgeht.
Ich will dich liebend zu dir selbst verführen
wie ein Gedicht, in dem dein Name steht.
***
Cathy Palmer


Für Dich______For You


Deine Geschenke

 

Du schenkst mir

viel von deiner Lebenszeit,

liebevoll eingewickelt

in buntes Augenblickspapier.

Du räumst mir

viel Platz in deinem Leben ein,

zärtlich verdichtet

im Nahesein.

Du eröffnest mir

viele neue Zugänge

zur Welt der Sinne,

aufbauende und umwerfende

Abenteuer.

Du schenkst mir

das kostbarste Gut meines Lebens:

dich.

__________

Your gifts

 

You give me

much of your lifetime,

lovingly wrapped

in colorful momentary paper

You give me

plenty of space in your life,

affectionately compacted

in proximity.

You open me

many new entrances

to the world of the senses,

compelling and stunning

adventure.

You give me

the most precious good of my life:

you.

❤ ❤ ❤

© Ernst Ferstl

 


Zitat-Liebe


…ich möchte Dir so vieles sagen

Aber die Angst,

Du könntest mich missverstehen

und Dich verschließen,

oder Dich von mir abwenden,

macht mich unsicher und ängstlich.

 

Deshalb bleiben viele Worte ungesagt

…und mein Schweigen

 

brennt unter meiner Haut

***

unbekannt


Zitat-Sehnsucht


Die Sehnsucht brennt

tief in meinem Herzen.

Ein Schmerz

der sich nicht löschen läßt.

 *

In meinen Träumen

erfüllen sich die Wünsche

und ich kann mich

in Deinen Armen liegen sehen.

 *

Ach dürfte ich doch

nur immer träumen

ich brauchte nichts sonst

und auch nicht

den Rest der Welt.

***
Margot Bickel