Jahreszeit

der richtige Advent


 

Geschäftig eilt man hin und her,

ist voller Tatendrang und angespannt,

doch innerlich ist mancher leer,

weil er diese Zeit verkannt;

 *

die Blicke suchen, die Augen schauen,

als wollten sie ein Geheimnis finden,

doch niemand will sich wirklich trauen,

sich nicht wirklich an die Werte binden;

 *

man freut sich an den Lichtern dieser Zeit,

weil sie freundlich sind und klingen,

weil sie Wärme und viel Heiterkeit

in unsere Herzen bringen;

 *

doch machen sie uns oftmals blind,

wir sehen kaum noch hinter die Kulissen,

dass oft viele Menschen traurig sind

und oftmals leise weinen müssen;

 *

die wahren Lichter brennen immer dort,

wo man den Nächsten noch erkennt,

in der Einsamkeit, an jedem Ort,

da ist er da, der richtige Advent …

***

© Otto Berchtenbreiter

 


Was Liebe will


Liebe will nicht wissen

was du bist, was du hast

…will leicht sein.

Einer Feder gleich.

Nicht fordernd, nur schenkend.

Sie will berühren Nah sein

*

Liebe, ein Wunder

Annehmen und geben

nicht besitzen- Freiheit

„Ich liebe dich“

ist das, was die Sprache gibt.

Nur Worte, zu wenig…

*

Liebe ist nicht nur ein Gedanke.

Ist Hoffnung und Zweisamkeit.

Lebt in DIR, in MIR, im WIR.

Du kannst sie nicht suchen

Sie begegnet dir unverhofft

von Mensch zu Mensch.

Einzigartig legt sie sich um dein Herz

***

Nur ein kleiner Auszug!

***

© Sabine Fenner


Schönen guten Mittwoch Morgen!


Have a nice Wednesday morning!

Zitat am Morgen:

…ein Leben mit etwas zu füllen

 heißt noch lange nicht

 dass es ein erfülltes Leben ist

***

© Anke Maggauer-Kirsche


Ein Lichtlein


Wenn Kummer mich umschlingt

nicht weiß was der Morgen mir bringt,

die Sorgen erdrücken mein Herz

überhand nimmt der große Schmerz.

 

Dann denke ich voller Glück

an die früheren Zeiten zurück,

eine leise Stimme die zu mir spricht

hab keine Angst – fürchte dich nicht.

„Wenn Du meinst es geht nicht mehr,

kommt irgendwo ein Lichtlein her „

 *

Dies meine Omi immer sagte

ganz egal was mich auch plagte,

so schau ich auf mit Zuversicht

mein Blick geht hoch ins Himmelslicht.

 *

Wo Tausend kleine Sterne stehen

die freundlich zu mir runter sehen,

jetzt weiß ich was bedeutet das Licht

ich fühle Hoffnung – fürchte mich nicht.

***

unbekannter Verfasser


Katzen-Zitat


Keine Katze,

die etwas auf sich hält,

möchte als Künstlermodell

herhalten.

*** 

Unbekannt


Träumen


 Kinderherzen sind voller Erwartung.

Vorfreude auf Weihnacht…

©by Lis


Weihnacht`s Kekse fertig!


Gott sei Dank, wieder geschafft –

15 kg Kekse…Arbeit von 4 Tagen!

 


Zitat von Marc Aurel


„Es gibt ja nirgends eine ruhigere

und ungestörtere Stätte,

zu der ein Mensch flüchten könnte,

als die eigene Seele,

vor allem für den Menschen,

der in seinem Innern die Werte trägt,

deren Betrachtung

ihm augenblicklich Erleichterung gewährt.

Mit dieser Erleichterung

meine ich nichts anderes

als die Wiederherstellung

des inneren Gleichgewichtes.

 Gönne dir also ständig

diese stille Einkehr

und erneuere dich selbst.“

***


Zitat – Raben


 

Es waren mal zwei Raben,

 die versuchten,

 so gut es ging,

 sich gern zu haben,

 denn sie glaubten an die Macht

 der Liebe

 Gern haben sie sich heute noch immer.

 Nur mit der Macht der Liebe

 wird es von Tag zu Tag schlimmer.

***

© Peter-Torsten Schulz


Zitat von August Pauly


Wärme und Kälte unserer Welt,

ihr Licht und ihre Dunkelheit

gehen von unseren Herzen aus.

Sie selbst liegt draußen

in ihrem unveränderlichen Wert,

in ihrem ewigen Treiben und

ihrer ewigen Gleichgültigkeit

gegen uns.

***