Gedichte

das Leben________ the life…


The life

  Is something quite delicate,

sensitive!

The experiences often dig

Deep furrows and cracks

  In so many lives.

And so many a life breaks!

***

© Irina Rauthmann


die Seele…


Die Seele ist

ein Spiel mit Saiten.

 Berührst du sie

ganz zart

dann kannst du hören:

 Sie singt ein Lied von sich und

nur für dich allein.

 Sie singt dir von

Träumen und Hoffnung,

 von Freude,

Schmerz und Sehnsucht.

 Sie erzählt von sehr schöner

aber auch von trauriger Zeit

 Hörst du sie sprechen von

Können und Wollen

 von Haben und Sein,

von Begierde und

Erfüllung?

 Manchmal auch weint sie

nur ganz leis.

 und dann

die Töne

sie zittern

 wenn sie leise verstummen.

*** 

© René Simon


Zitat von Heinrich von Kleist


Das Leben,

welches wir von unseren Eltern empfingen,

ist ein heiliges Unterpfand,

das wir unsern Kindern wieder mitteilen sollen.

Das ist ein ewiges Gesetz der Natur,

auf welches sich ihre Erhaltung gründet.

***


Zitat von Axel Munthe


Die Menschen von heute

verschwenden zu viel Zeit,

auf reden und Gedanken

anderer Menschen zu horchen.

 Es wäre viel besser,

wenn sie sich mehr Ruhe gönnten,

ihren eigenen Gedanken zu lauschen.

***


Gebrochenes Herz…


06-03-17-by-lis-3

Ein gebrochenes Herz,

 es war so allein.

 Erlebte den Schmerz,

 versuchte trotzdem glücklich zu sein.

*

 Bunte Träume waren da,

 sie waren voller Glück.

 Handelten davon, wie es einmal war,

 wollten die Lebendigkeit zurück.

*

 So floh es vor der Wirklichkeit.

 Hinein, in die Dunkelheit der Nacht.

 Es liebte die Vergangenheit

 und unterschätzte ihre Macht.

*

 Ein gebrochenes Herz,

 es war so allein.

 Erlebte den Schmerz,

 versuchte trotzdem glücklich zu sein.

***

© Silke Vossenkaul


Gute Morgen und vergnügten Fasching Dienstag…


Good morning and

hilarious carnival Tuesday …

28-02-17-by-lis

Ein guter Tag beginnt mit

 einem Lächeln,

wird begleitet von Heiterkeit,

 Frohsinn und Humor und

 endet mit einem

Schmunzeln.

von © Katrin Barckmann

 


Zitat von Friedrich Wilhelm Nietzsche


karneval-2017-by-lis2

Eine ernste Kunst ist Lachen

 Soll ich’s morgen besser machen,

 Sagt mir: macht’ ich’s heute gut?

 Kam der Funke stets vom Herzen?

 Wenig taugt der Kopf zum Scherzen,

 Glüht im Herzen nicht die Glut?

0_a9bd7_685ff3c7_x5l

 


Karneval


karneval-2017-bei-lis-1

Karneval der Herzen

0_a9b5c_dd9315ab_x5l

Aufgedreht und lustvoll,

in ihre Kostüme gesteckt,

tanzen die Herzen herum,

hinter Ihren Masken versteckt.

0_a9b5c_dd9315ab_x5l

Lautes Lachen und Geschwätz

was für eine lärmende Balzerei.

Keine Angst vor Berührungen

am Aschermittwoch ist ja alles vorbei.

 0_a9b5c_dd9315ab_x5l

Es wird geküsst und berührt

so lüstern und ungeniert.

Doch die Seele steht draußen

vor dem Fenster und erfriert.

0_a9b5c_dd9315ab_x5l

© Abendrot

 

 


zärtliches Gefühl….____tender Feeling….


gefuehl-by-lis

Ein zärtliches Gefühl

ist noch nicht Liebe,

doch es genügt mir,

denn es ist tief

und warm genug,

darin ganz einzutauchen,

Momente ohne Zeit zu spüren,

lustvollen Frieden

von Kopf bis Fuß,

ein Lächeln im Herzen.

__________

A tender feeling

is not yet love,

but it is enough for me,

because it is deep

and warm enough,

to dive in,

moments without time to feel,

happy peace

from head to toe,

a smile in the heart.

***

 H.Kruppa

 

 


Ich wollte….


22-02-2017-by-lis 

…ich wollte Milch und bekam die Flasche

 ich wollte Eltern und bekam Spielzeug

 ich wollte reden und bekam ein Buch

 ich wollte lernen und bekam Zeugnisse

 ich wollte denken und bekam Wissen 

 ich wollte einen Überblick und bekam einen Einblick 

 ich wollte frei sein und bekam Disziplin

 ich wollte Liebe und bekam Moral

 ich wollte einen Beruf und bekam einen Job

 ich wollte Glück und bekam Geld

 ich wollte Freiheit und bekam ein Auto

 ich wollte einen Sinn und bekam eine Karriere 

 ich wollte Hoffnung und bekam Angst 

 ich wollte ändern und erhielt Mitleid 

ICH WOLLTE LEBEN…..

 ***

Unbekannt

Aus dem Buch: »Selbstmord bei Jugendlichen«