Drink

Weißer Glühwein mit Apfelsaft


 

 

 

 

 

 

 

 

 

4 Portionen

Zutaten:

 

1 l Weißwein

1/2 l Apfelsaft naturtrüb

80 g Zucker

2 Stangen Zimt

1 gestrichtener Teelöffel gemahlener Ingwer

Saft von 1 Zitrone

2 cl Rum

 

Anleitungen:

Den Wein mit Apfelsaft, Zitronensaft, Zucker und den Gewürzen erhitzen.

Kurz ziehen lassen, die Zimtstangen entfernen und den Rum nach Geschmack beigeben.

Nach belieben kann man noch einen Apfel in kleine Stücke schneiden und diese wahlweise vorab etwas miterhitzen oder vor dem Servieren direkt in die Tasse geben.

Rezept Hinweise:

Den Glühwein bzw. Punsch am besten zugedeckt erhitzen und NICHT kochen, da durchs Kochen der Alkohol verdunstet bzw. es zu unangenehmen geschmacklichen Veränderungen kommt.

Sollte der Glühwein/Punsch nicht gleich serviert werden, sollten die Gewürznelken, Zimtstangen usw… entnommen werden, damit sie nicht zu lange ziehen, da dies zu einem bitteren Geschmack führen kann.

 

WÜNSCHE EUCH VIEL SPASS UND GUTE LAUNE:


Ribisel-Glühwein



 

 

 

 

 

 

 

 

 

4 Portionen

Zutaten:

1 l Allacher’s Ribiselwein

80 g Zucker

2 Zimtstangen

15 Gewürznelken

etwas gemahlener Ingwer

Anleitungen:

Ribiselwein mit Zucker, Zimtstangen und Gewürznelken erhitzen und ca. 10-15 Minuten ziehen lassen.

Vor dem Servieren durch ein Sieb abgießen und mit etwas Ingwer den Geschmack abrunden.

Rezept Hinweise:

Den Glühwein bzw. Punsch am besten zugedeckt erhitzen und NICHT kochen, da durchs Kochen der Alkohol verdunstet bzw. es zu unangenehmen geschmacklichen Veränderungen kommt.

Sollte der Glühwein/Punsch nicht gleich serviert werden, sollten die Gewürznelken, Zimtstangen usw… entnommen werden, damit sie nicht zu lange ziehen, da dies zu einem bitteren Geschmack führen kann.

 


Pfirsichpunsch


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4Portionen

Zutaten:

1 l Allacher’s Pfirsichwein

25 g brauner Kandiszucker

2 Zimtstange

15 Gewürznelken

1 Sternanis

1/4 l Pfirsichsaft

2 cl Weinbrand

Pfirsichspalten

Anleitungen:

Pfirsichwein mit Zucker und Gewürze erhitzen und für ca. 10-15 min. ziehen lassen und mit Pfirsichsaft und Weinbrand fertigstellen

Mit Pfirsichspalten heiß servieren.

Rezept Hinweise:

Den Glühwein bzw. Punsch am besten zugedeckt erhitzen und NICHT kochen, da durchs Kochen der Alkohol verdunstet bzw. es zu unangenehmen geschmacklichen Veränderungen kommt.

Sollte der Glühwein/Punsch nicht gleich serviert werden, sollten die Gewürznelken, Zimtstangen usw… entnommen werden, damit sie nicht zu lange ziehen, da dies zu einem bitteren Geschmack führen kann.

 


Pfirsichglühwein


 

 

 

 

 

 

 

 

 

4 Portionen

 

Zutaten:

1 L Allacher’s Pfirsichwein

2 Zimtstange

16 Gewürznelken

3 Minzeblätter

 

Anleitungen:

Pfirsichwein mit Minzeblätter und Gewürzen zugedeckt auf ca. 80°C erhitzen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. (NICHT Kochen)

Danach die Gewürze entfernen und den Pfirsichsaft dazugeben. Heiß servieren.

Bei Bedarf versüßen Sie den Pfirsichglühwein mit braunen Kandiszucker.

Rezept Hinweise:

 

Den Glühwein bzw. Punsch am besten zugedeckt erhitzen und NICHT kochen, da durchs Kochen der Alkohol verdunstet bzw. es zu unangenehmen geschmacklichen Veränderungen kommt.

Sollte der Glühwein/Punsch nicht gleich serviert werden, sollten die Gewürznelken, Zimtstangen usw… entnommen werden, damit sie nicht zu lange ziehen, da dies zu einem bitteren Geschmack führen kann.

 

 


heißes für kalte Tage…


Pflaumenglühwein

4 Portionen

 

Zutaten:

1 L Allacher’s Pflaumenwein

30 g karamellisierter Zucker

1 Zimtstange

5 Gewürznelken

2 Anissterne

 

Anleitungen:

Zucker in einem Topf karamelisieren und mit Pflaumenwein aufgießen.

Gewürze dazugeben und erhitzen.

Danach ziehen lassen und heiß genießen.

Auch eine Variante ist die Zugabe von einem Schuss Zwetschkenschnaps oder Pflaumenlikör vor dem Servieren oder die Zugabe von Dörrzwetschken.

 

Rezept Hinweise:

Den Glühwein bzw. Punsch am besten zugedeckt erhitzen und NICHT kochen, da durchs Kochen der Alkohol verdunstet bzw. es zu unangenehmen geschmacklichen Veränderungen kommt.

Sollte der Glühwein/Punsch nicht gleich serviert werden, sollten die Gewürznelken, Zimtstangen usw… entnommen werden, damit sie nicht zu lange ziehen, da dies zu einem bitteren Geschmack führen kann.

 


heißes für kalte Tage…


Kirschglühwein

 4 Portionen

Zutaten:

1 L Kirschenwein

2 Zimtstangen

8 Gewürznelken

2 cl Amarettolikör          

 

Anleitungen:

Kirschenwein mit Zucker und Gewürzen zugedeckt erhitzen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Danach die Gewürze entnehmen und den Amarettolikör dazugeben.

Bei Bedarf mit Zucker oder Honig süßen.

Wer es gerne ein bisschen stärker mag, kann vorab noch Kirschen in Amaretto oder Kirschlikör einlegen und ziehen lassen. Vor dem Servieren in die vorgewärmenten Punschgläser geben und mit heißem Kirschglühwein auffüllen.

 

Rezept Hinweise:  

Den Glühwein bzw. Punsch am besten zugedeckt erhitzen und NICHT kochen, da durchs Kochen der Alkohol verdunstet bzw. es zu unangenehmen geschmacklichen Veränderungen kommt.

Sollte der Glühwein/Punsch nicht gleich serviert werden, sollten die Gewürznelken, Zimtstangen usw… entnommen werden, damit sie nicht zu lange ziehen, da dies zu einem bitteren Geschmack führen kann.

 


heißes für kalte Tage…


Johannisbeerglühwein

Zutaten:

1 l Allacher’s Johannisbeerwein

20 g Zucker

1 Zimtstange

8 Gewürznelken

2 Pimentkörner

1/8 l Johannisbeersaft

 

Anleitungen:

Den Johannisbeerwein mit den Gewürzen zugedeckt auf ca. 80°C erhitzen und ziehen lassen. Achten Sie darauf, dass der Glühwein nicht kocht, da dadurch der Alkohol verdunstet und es auch zu Geschmacksveränderungen kommen kann.

Danach die Gewürze herausnehmen und den Johannisbeersaft dazugeben.

Wer mag, gibt vor dem Servieren noch einen Löffel z.B. tiefgekühlte Johannisbeeren hinein.

 

Rezept Hinweise:

Den Glühwein bzw. Punsch am besten zugedeckt erhitzen und NICHT kochen, da durchs Kochen der Alkohol verdunstet bzw. es zu unangenehmen geschmacklichen Veränderungen kommt.

Sollte der Glühwein/Punsch nicht gleich serviert werden, sollten die Gewürznelken, Zimtstangen usw… entnommen werden, damit sie nicht zu lange ziehen, da dies zu einem bitteren Geschmack führen kann.

 


heißes für kalte Tage…


Glühwein mit Chili

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Portionen: 4 Portionen

 

Zutaten:

 

1 l Rotwein

1/2 l Orangensaft

80 g Zucker

1 kleine rote Chilischote

5 Gewürznelken

2 Pimentkörner

2 Sternanis

1 Zimtstange

 

Anleitungen:

Die Chilischote der Länge nach halbieren, in den Orangensaft geben und mit Zucker und den Gewürzen kurz erhitzen.

Den Rotwein dazugeben und bei schwacher Hitze 10 Minuten ziehen lassen.

Den fertigen Glühwein heiß genießen.

Die Schärfe kann natürlich nach Belieben durch mehr oder weniger Chili variiert werden.

Für eine angenehme zusätzliche Schärfe sorgt auch eine Prise Ingwer. Einfach diesen entweder geraspelt oder in Scheiben geschnitten mit den restlichen Gewürzen ziehen lassen.

 

Rezept Hinweise

Den Glühwein bzw. Punsch am besten zugedeckt erhitzen und NICHT kochen, da durchs Kochen der Alkohol verdunstet bzw. es zu unangenehmen geschmacklichen Veränderungen kommt.

Sollte der Glühwein/Punsch nicht gleich serviert werden, sollten die Gewürznelken, Zimtstangen usw… entnommen werden, damit sie nicht zu lange ziehen, da dies zu einem bitteren Geschmack führen kann.

 


heißes für kalte Tage…


Exotischer Glühwein

 

Portionen: 4 Portionen

Zutaten

1 l Allacher’s Orangenwein

1 Zimtstange

10 Gewürznelken

1 Orange unbehandelt

1 Zitrone unbehandelt

1/4 l Ananassaft

1/8 l Kokoslikör

Anleitungen

Die Orange und Zitrone in Scheiben schneiden und gemeinsam mit dem Orangenwein und den Gewürzen in einem Topf zugedeckt erhitzen.

Ca. 10-15 Minuten ziehen lassen und danach durch ein Sieb abgießen.

Vor dem Servieren mit Ananassaft und Kokoslikör aufgießen.

Wenn vorhanden, geben Sie in die vorgewärmten Glühweintassen noch ein paar frische Ananasstücke. Dadurch wird der Glühwein noch exotischer.

 

Rezept Hinweise

Den Glühwein bzw. Punsch am besten zugedeckt erhitzen und NICHT kochen, da durchs Kochen der Alkohol verdunstet bzw. es zu unangenehmen geschmacklichen Veränderungen kommt.

Sollte der Glühwein/Punsch nicht gleich serviert werden, sollten die Gewürznelken, Zimtstangen usw… entnommen werden, damit sie nicht zu lange ziehen, da dies zu einem bitteren Geschmack führen kann.

 

 


heißes für kalte Tage…


Erdbeerpunsch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4 Portionen

Zutaten:

 

1 l Allacher’s Erdbeerwein

1 Zimtstange

6 Gewürznelken

3 Pkg. Vanillezucker

1 TL weißes Kakaopulver

1/4 l Erdbeersaft

2 cl Wodka

Erdbeeren

 

Anleitungen:

Erdbeerwein mit Zucker, Zimt und Nelken auf ca. 80°C erhitzen und ziehen lassen.

Danach Kakaopulver, Erdbeersaft und Vodka dazugeben

Die Gewürze entnehmen und zuletzt die Erdbeeren geschnitten beimengen und heiß servieren.

Wer sich traut, kann die Erdbeeren vorab auch für ein paar Stunden in Wodka einlegen und erst dann dem Punsch kurz vorm Servieren zugeben.

Rezept Hinweise

Den Glühwein bzw. Punsch am besten zugedeckt erhitzen und NICHT kochen, da durchs Kochen der Alkohol verdunstet bzw. es zu unangenehmen geschmacklichen Veränderungen kommt.