Glücksgefühle


Arme/er

hast so viel zu tun,

würdest lieber etwas ruhn!

„Geht nicht!“, sagst du zu mir.

Drum schreib ich, zum Trost, diese Zeilen hier!

Mach mal die Augen zu, und stell dir vor,

du trittst durch ein großes Tor!

Dahinter blauer Himmel Sonnenschein,

grüne Wiese, Tiere groß und klein.

Ach wie schön ist es hier an diesem Ort,

möchtest am liebsten nicht mehr fort!

Es ist so ruhig, fort der Stress,

ein Schmetterling setzt sich kess,

auf deine Schulter und ruht sich aus,

vom Blütenhonigmorgenschmaus.

***

unbekannt

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.