Glück


Eines Tages zog das Glück

ganz plötzlich bei mir ein.

Es brachte Frohsinn mir zurück

und reichlich Sonnenschein.

Es nahm mich einfach an die Hand

und zeigte mir die Welt

Sah neue Ufer, neues Land,

ganz dicht am Himmelszelt.

 *

An einem Platz, den Wolken nah,

wie einst im Traum geseh’n –

war plötzlich nun der Abschied da

das Glück musst‘ weitergeh’n.

 *

Doch ich blieb da, denn dieser Ort

erfüllt mein Herz mit Licht.

Und geht das Glück auch manchmal fort

Vergessen wird’s uns nicht!

***

Verfasser(rin) leider mir unbekannt

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.