Zitat _____ Quote from Alexander von Humboldt


Ich finde das Alter nicht arm an Freuden;

Farben und Quellen dieser Freuden

sind nur anders

_________

I do not find the age poor in joys;

Colors and sources of these pleasures

are just different

***

Alexander von Humboldt

6 Antworten

  1. Lis

    ….ja, das meine ich auch, sogar schlimmer als hier. Dort zählt noch mehr Geld verdienen ums überleben kämpfen. Aber es geht auch anders!
    Lieben gute Nachtgruß ❤

    Gefällt mir

    21. März 2017 um 23:44

  2. Ich habe Mitte der 70er meine Ausbildung in der Uni-Kinderklinik hier gemacht. Wir hatten viele asiatische Austauschstudenten, die Praktika absolvierten.
    Wir haben sehr viel mit ihnen diskutiert, es war spannend.
    Und irgendwann kamen wir auf das Thema „Alterskrankheiten“, die schauten ganz verwirrt, kannten den Begriff nicht.
    Und dann erklärten sie uns, dass in Asien die Älteren keinerlei Knochenschmerzen, Seh- oder Hörschwäche hätten, eher das Gegenteil wäre der Fall, die Alten sehen schärfer, hören besser, die Knochen, die Bewegungen seien leichter.
    Ich war total fasziniert.
    Und ich fand es traurig, als ich Mitte-Ende der 80er mitbekam, dass in den Städten bereits ein Wandel stattgefunden hatte, weil sich die Asiaten doch sehr an Europa bzw. dem Weste orientierten 😦

    Gefällt mir

    21. März 2017 um 19:24

  3. Lis

    …wie recht Du hast liebe Lilly. Die alten Chinesen waren sehr weise, wie das heute ist weiß ich nicht….

    Gefällt 1 Person

    21. März 2017 um 18:27

  4. Lis

    Danke lieber Klaus…wünsche ich Dir auch 🙂

    Gefällt mir

    21. März 2017 um 18:24

  5. Die Chinesen machen es richtig, sie freuen sich aufs Alter, weil da alles leichter wird. Man wird ruhiger und gelassener, man sieht nur noch das, was man will und das Leben ist viel angenehmer. Die Jugend zählt dort nichts, weil sie keine Erfahrung hat, der Rat und die Weisheit der Alten sind gefragt.
    Und tatsächlich gab es dort keinerlei Alterskrankheiten so wie wir sie kennen.

    Erst durch das Reisen, durch den Austausch von West und Ost, zogen, erst in den Städten, dort die Alterskrankheiten ein 😦

    Schade, dass es nicht umgekehrt war und wir die Leichtigkeit des Ostens übernommen haben.

    Gefällt mir

    21. März 2017 um 17:57

  6. alles Gute wünsche ich

    Gefällt mir

    21. März 2017 um 16:53

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s