Kindheit – Zitat


Freizeit bei Lis

Mit einer Kindheit voll Liebe

kann man ein halbes Leben hindurch

für die kalte Welt haushalten.

***

Jean Paul

 

 

23 Antworten

  1. Lis

    Thank You… 🙂

    Gefällt 1 Person

    22. April 2016 um 9:11

  2. Wonderful indeed.

    Gefällt mir

    22. April 2016 um 3:21

  3. Ja, das stimmt. Ich bin auch keine machtgierige Politikerin geworden. Dennoch wird eine hohe Zahl der Betroffenen zu Tätern/Innen oder Co-Tätern.
    Wenn ich daran denke, dass ich den Kindern unbewusst die Opferrolle vermittelt habe, a wird mir ganz übel. Ich kann mich also davon nicht freisprechen.

    In der Vita von ALLEN machtgierigen Politikern und Kriegstreibern findet man ausnahmslos eine lieblose und meist brutale Kindheit.

    Ich wünsch dir eine gute Nacht und schöne Träume.

    Gefällt mir

    20. April 2016 um 0:05

  4. Lis

    …ganz so einfach ist das aber nicht. Ich bin auch ohne Liebe aufgewachsen, aber ich verabscheue Gewalt und alles was damit zusammen hängt. Das ist ein Kapitel, das kann man glaube ich hier nicht ausdiskutieren.
    Wünsche Dir eine angenehme Nacht … mit ❤ Lis

    Gefällt mir

    19. April 2016 um 23:24

  5. Ja, so ist es. 😦

    Es gäbe keine Kriege, keine MAchtspielchen, kein Gegeneinander, wenn alle Kinder das Glück hätten, in Liebe und Respekt aufwachsen zu können.

    Gefällt mir

    19. April 2016 um 22:13

  6. Lis

    Danke Dir liebe Elke!
    Schönen Tag auch für Dich mit viel ❤ Lis

    Gefällt 1 Person

    19. April 2016 um 12:16

  7. Das unterstreiche ich ganz dick, liebe Lis!
    Sehr schön in Wort und Bild!
    Hab einen schönen Dienstag.
    Alles Liebe, Elke

    Gefällt mir

    19. April 2016 um 12:10

  8. Lis

    …leider stimmt das…
    wünsche Dir einen wunderschönen Tag…lieb grüßt Dich Lis

    Gefällt mir

    19. April 2016 um 12:03

  9. Jaaaaaa!!!!!!

    Es ist so einfach und doch ist es nicht die Regel.

    Gefällt mir

    19. April 2016 um 11:38

  10. Lis

    …ja, irgendwie geht das immer…. 🙂

    Gefällt 1 Person

    19. April 2016 um 11:00

  11. Das nennt man einen lebensrettenden Ratschlag,vielen Dank Lis<3 man darf nicht in diese Falle stapfen,werde ab jetzt mehr aufpassen<3 das Problem ist mit dem Geld,dass die Kinder Kleidung ,Schuhe,Unterricht ,Ausgehen wollen:)nun ja ..irgendwie geht es schon immer :)man darf sich nicht beschweren :)viele Bussis und noch mal DANKE ❤

    Gefällt mir

    19. April 2016 um 10:51

  12. Lis

    …leider macht man den Fehler und kümmert sich besonders um das kleinste Kind. Ich war die älteste bei uns und musste immer alles zurück stecken. Es ist noch heute in mir. Mache nicht den Fehler. Auch die großen braucht genau so viel Zuneigung wie die kleinen. Vielleicht noch mehr als die kleine, da sich in der Familie so und so immer alles um das Jüngste (Nesthäkchen) dreht. Ja, man kann mit Ihnen noch viel knuddeln, soll man auch aber vielleicht nicht so arg wenn die Großen dabei sind. Ich habe das leider alles selbst spüren müssen! Übrigens, für Liebe braucht man kein Millionär sein, die Millionäre haben meistens die Brieftasche anstatt dem Herzen und Liebe kann man sich ohnedies nicht kaufen.
    Alles Liebe für Euch mit viel Herz Lis

    Gefällt 1 Person

    19. April 2016 um 10:45

  13. Leider passieren Ungerechtigkeiten,wenn man mehr Kinder hat,liebe Lis,zur Zeit verwöhne ich die Kleine,aber sie ist halt klein ❤ dann verwöhne ich vielleicht wieder ….schwierig alle gleich zu behandeln,da müsste man Millionär sein:)man versucht halt… :)jedenfalls viele Fehler werden gemacht,meistens mit dem ersten Kind,und dann lernt man dazu .Die herzlichsten Grüsse an Dich Lis ❤

    Gefällt mir

    19. April 2016 um 10:39

  14. Lis

    Drücke Dich ganz fest… 🙂

    Gefällt 1 Person

    19. April 2016 um 10:34

  15. Es lohnt sich immer!
    Danke für Deine Worte!

    Gefällt mir

    19. April 2016 um 10:17

  16. Lis

    …mir geht es aber genau so wie Dir……liebe Antje, es gelingt mir immer wieder. Bei meiner Tochter habe ich alle meine Liebe für Ihre Erziehung angewendet. Es hat sich gelohnt und das freut mich… 🙂

    Gefällt mir

    19. April 2016 um 10:16

  17. Ich versuche es jeden Tag! 🙂
    Gestern habe ich etwas gelesen, das ging ungefähr so:
    „Eine miese Kindheit berechtigt nicht dazu, sich selber mies zu benehmen.“ Also: Bemühe ich mich jeden Tag! GERNE!

    Gefällt mir

    19. April 2016 um 10:11

  18. Lis

    ….aber es wäre wünschenswert!

    Gefällt mir

    19. April 2016 um 10:05

  19. Wirklich nicht! Leider!

    Gefällt mir

    19. April 2016 um 9:58

  20. Lis

    …ja, ich denke es wäre einfach so, leider ist das nicht überall so…
    Wünsche Dir einen wunderschönen Tag…mit ❤ Lis

    Gefällt 1 Person

    19. April 2016 um 9:48

  21. Lis

    …ja, aber bei Dir muss man sich keine Sorgen machen 🙂 . Wie ich Dich so einschätzen kann bist Du ohnehin eine glucke Mami, oder irre ich.
    Du bist eine Mami der die Familie über alles zählt. Das finde ich schön! So sollte es überall sein!
    Sende Dir liebe Jeanette herzlichen Morgengruß und wünsche Dir und Deiner Familie einen glücklichen Tag ❤ Lis

    Gefällt 1 Person

    19. April 2016 um 9:46

  22. So einfach ist das. 🙂

    Gefällt mir

    19. April 2016 um 8:55

  23. wie schön..da müssen wir Eltern uns sehr bemühen ❤ damit die Kindheit unserer Sprösslinge glücklich verläuft ❤ einen Guten Morgen an Dich Lis ❤

    Gefällt mir

    19. April 2016 um 7:40

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s